CHINA
Am Fluss - Leben und Alltag entlang der Grenze von China zu Nordkorea

Im Nordosten Chinas, und überwiegend entlang der beiden Flüsse Yalu und Tumen, verbindet über 1400 Kilomenter die Grenze China und Nordkorea. Der Kontrast zwischen beiden Ländern ist groß. Durch die unmittelbare Nähe von Menschen und Häusern auf der gegenüberliegenden Seite des Flusses, wirkt die Grenze durchlässiger als sie wahrscheinlich ist. Hier befinden sich die Städte Dandong, Jian, Tumen und Hunchun.
Die Freundschaftsbrücke in Dandong ist eine der am stärksten genutzten Route für Besucher und Handel. Touristen können eine Bootsfahrt auf dem Fluss Yalu unternehmen und bekommen einen flüchtigen Blick auf Nordkorea.

show Slideshow